Mag. theol. Jonas Simmerlein

Universitätsassistent (prae doc) und stellvertretender Institutsvorstand

Schenkenstr. 8-10

A-1010 Wien

Tel.: +43-1-4277-32804

Fax: +43-1-4277-8-32804

jonas.simmerlein@univie.ac.at

Kurzbiographie

  • Geboren 1993 in Nürnberg (Deutschland)
  • 2012-2017: Studium des Lehramts (Gymnasium) mit den Fächern evangelische Theologie und Germanistik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
  • 2019-2020: Studium der Theologie (Evangelische Fachtheologie) an der Universität Wien
  • 2017-2021: Studium der Theologie (Kirchliches Examen) und der Philosophie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen
    • Abschluss Kirchliches Examen der bayerischen Landeskirche 2021/1
    • Magister Theologiae mit einer Abschlussarbeit zum Thema "Logotherapie und christliche Seelsorge" (Note: 1,0)
  • Seit Juli 2021: Pre-doc-Assistent bei Prof. Dr. Wilfried Engemann am Institut für Praktische Theologie und Religionspsychologie an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien

Projekte

  • 2024-2025: Research Forum Religion and AI 

    Die Forschungsgemeinschaft, die verschiedene Aspekte von Religion und KI erforscht, existiert und wächst stetig. Um die Zusammenarbeit zwischen Forschenden zu fördern und gemeinsame Forschungsinteressen voranzutreiben, initiieren Anna Puzio (Twente/NL), Max Tretter (Erlangen/DE), Marcel Scholz (Mainz/DE) und ich im Sommersemester 2024 ein internationales, digitales Forschungsforum. Dieses zweimal pro Woche stattfindende Forum bietet Forschenden eine Plattform, um ihre laufenden Projekte, Forschungsmethoden und Erkenntnisse im Schnittpunkt von Religion und KI in virtuellen Präsentationen vorzustellen. Eine Publikation der Beiträge ist für 2025 geplant.

  • 2022-2023: KI-Gottesdienst

    Autoregressive Sprachmodelle wie GPT sind in aller Munde. Sie mit der Aufgabe zu betrauen, einen genuin religiösen Vollzug wie einen Gottesdienst in Gänze zu halten und die Reaktion der Teilnehmenden zu erforschen, ist das Anliegen eines mehrteiligen Forschungsprojekts, dessen Daten in verschiedenen Publikationen zur Veröffentlichung kommen sollen. In mehreren Gottesdiensten wurden diverse KI-Anwendungen darin erprobt, inwiefern es ihnen gelingt, einen „menschenlosen“ Gottesdienst zu gestalten.

    Partner: EHG Wien, Deutscher Evangelischer Kirchentag 2023 Nürnberg
  • 2021-2025: Sinn erfahren. Eine phänomenologische Untersuchung zum Sinnverständnis praktisch-theologischer Entwürfe (Dissertationsprojekt)

    Der Sinnbegriff ist aus der Praktischen Theologie nicht wegzudenken. Obwohl er ein „semantisches Chamäleon“ ist, wie Wolfram Kurz bemerkt, fundiert er die Arbeiten neuerer wie etablierter Entwürfe aller Subdisziplinen des Feldes. Der Fokus liegt dabei auf hermeneutischen, soziologischen, (logo)therapeutischen, kunstästhetischen und kulturtheoretischen Ansätzen. Auch die Phänomenologie hat u. a. über Alfred Schütz, Hermann Schmitz und Viktor Frankl Eingang in die Diskurse gefunden. Zwei Denker, deren eigenwillige Phänomenologie so gut wie nicht für diese Frage erschlossen wurde, sind Michel Henry und Maurice Merleau-Ponty, deren Horizonte des Lebens und des Leibes einen neuen Blick auf die Frage der Sinnerfahrung erlauben und mit der Praktischen Theologie ins Gespräch gebracht werden sollen.

    Betreuer: Prof. Dr. Wilfried Engemann

Auszeichnungen

  • Fritz und Maria Hofmann-Preis der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Ernst Wolf-Preis 2023 der Gesellschaft für Evangelische Theologie

Forschungsschwerpunkte

  • Phänomenologie der Sinnerfahrung
  • Praktische Theologie des Digitalen
  • Robotik und KI in religiösen Praktiken
  • Diakoniewissenschaften

Vorträge

Chancen und Grenzen von KI-Gottesdiensten

Jonas Simmerlein , Alexander Deeg
Zwischen Mensch und Maschine: Künstliche Intelligenz im Dialog mit den Geisteswissenschaften
Vortragsreihe, Kolloquium, Vortrag
9.1.2024 - 9.1.2024

Incarnation and barbarism. Questioning technology with Michel Henry

Jonas Simmerlein
Corpo:reality - Body and Embodiment in AI and Robotics
Konferenz, Vortrag
1.12.2023 - 1.12.2023

Ethische Überlegungen zum Gebrauch von KI in religiösen Praktiken

Jonas Simmerlein
Lebenswelten auf Distanz VIII
Konferenz, Vortrag
3.11.2023 - 3.11.2023

KI in der kirchlichen Praxis [Keynote]

Jonas Simmerlein
Lebenswelten auf Distanz VIII
Konferenz, Vortrag
3.11.2023 - 3.11.2023

Purpose and Immortality. Existential hurdles of religious robotics

Jonas Simmerlein
Robot, pray with me.
Konferenz, Vortrag
16.3.2023 - 17.3.2023

Lebenskunst in der Pflege

Jonas Simmerlein
Symposium Lebenskunst.interdisziplinär
Konferenz, Vortrag
7.3.2023 - 9.3.2023

Mainquest: Eine christliche Gaming Community aus gemeindetheoretischer Perspektive

Jonas Simmerlein
Jahrestagung pop.religion
Konferenz, Vortrag
3.3.2023 - 5.3.2023

Sinnfrage in der Seelsorge

Jonas Simmerlein , Alina Kießling , Tabea Ott , Thomas Naumann
Jahrestagung Gesellschaft für Evangelische Theologie (GET)
Konferenz, Vortrag
20.2.2023 - 22.2.2023

Digitale Kirche - ein notwendiges Wagnis [Keynote]

Jonas Simmerlein
Netz.Macht.Sinn
Konferenz, Vortrag
25.7.2022 - 26.7.2022

Religiöse Roboter. Ist die Pfarrerin der Zukunft eine K.I.?

Jonas Simmerlein , Max Tretter
Tag der Forschung der FAU Erlangen-Nürnberg
Konferenz, Vortrag
21.7.2022 - 21.7.2022

Film and the Meaning of Life

Jonas Simmerlein
International Conference on Religion and Film
Konferenz, Vortrag
8.6.2022 - 10.6.2022

Towards a Practical Theology of Robots

Jonas Simmerlein
Vienna Doctoral School of Theology and Research of Religion VDTR - Open Research Days 2022
Konferenz, Vortrag
23.5.2022 - 24.5.2022

Publikationen

Einträge in der u:cris-Datenbank der Universität Wien


Zeige Ergebnisse 1 - 6 von 29

2024


Simmerlein J. Dem Leiden Widerstand leisten: Lebenskunst in Diakonie und Pflege. in Lauxmann B, Weyen F, Nord I, Lütze FM, Hrsg., Freiheit - Liebe - Gelassenheit: Anthropologische Fluchtpunkte der Theologie. Evangelische Verlagsanstalt GmbH. 2024. S. 239-250. (Arbeiten zur Praktischen Theologie, Band 93).

2023


Zeige Ergebnisse 1 - 6 von 29