Logo der Universität Wien

Dissertationen

Wilfried Engemann Susanne Heine

Betreuer: Univ.-Prof. Dr. Wilfried Engemann

Bernhard Kirchmeier

Glaubensempfehlungen. Eine anthropologische Sichtung zeitgenössischer Predigtkultur

Diss. 2016*
Annette Cornelia Müller

Predigt schreiben. Prozess und Strategien der homiletischen Komposition, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2014 (Arbeiten zur Praktischen Theologie, Bd. 55)

Diss. 2014*
Christian Plate

Theorie und Praxis der Predigt im Gesamtwerk Otto Haendlers, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2014 (Arbeiten zur Praktischen Theologie, Bd. 53).

Diss. 2013*
Frank Weyen

Kirche in der finanziellen Transformation. Fundraising für evangelische Kirchgemeinden, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2012 (Arbeiten zur Praktischen Theologie, Bd. 50)

Diss. 2011*

Thomas Micklich

Kommunikation des Glaubens. Die Gottesbeziehung als Kategorie praktischtheologischer Theoriebildung, Vandenhoeck und Ruprecht, Göttingen 2009 (Arbeiten zur Pastoraltheologie, Liturgik und Hymnologie 58)

Diss. 2008*

Ilona Nord

Realitäten des Glaubens. Zur virtuellen Dimension christlicher Religiosität, De Gruyter, Berlin 2008 (Praktische Theologie im Wissenschaftsdiskurs, Bd. 5)

Habil. 2007

Friederike Rüter

Späte Trauer. Eine Studie zur seelsorglichen Begleitung Trauernder, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2008 (Arbeiten zur Praktischen Theologie, Bd. 40)

Diss. 2008
Sebastian Kuhlmann

Martin Niemöller. Zur prophetischen Dimension der Predigt, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2008 (Arbeiten zur Praktischen Theologie, Bd. 39)

Diss. 2008

Frank Lütze

Absicht und Wirkung der Predigt. Eine Untersuchung zur homiletischen Pragmatik, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2006 (Arbeiten zur Praktischen Theologie, Bd. 29)

Diss. 2005*
Stefanie Wöhrle

Predigtanalyse. Methodische Ansätze – homiletische Prämissen – didaktische Konzeptionen, Lit-Verlag, Münster 2006

Diss. 2005
Isolde Meinhard

Ideologie und Imagination im Predigtprozess. Zur homiletischen Rezeption der kritischen Narratologie, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2003 (Arbeiten zur Praktischen Theologie, Bd. 24)

Diss. 2002

Helke Schulte

Leben und Erlebnis. Seelsorge in der Erlebnisgesellschaft, Aachen 2000

Diss. 2000

Ingo Reuter

Predigt verstehen. Grundlagen einer homiletischen Hermeneutik, Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2000 (Arbeiten zur Praktischen Theologie, Bd. 17)

Diss. 1998

* Summa Cum Laude/mit Auszeichnung

Betreuerin: emer. O. Univ.-Prof. Dr. Susanne Heine

seit Wintersemester 1996/1997

Marianne Pratl

Zeitgemäß, schriftgemäß, heilsam? Kernkriterien verantworteter Seelsorge.

2009*

Arndt Kopp-Gärtner

Religion als salutogene Ressource. Ein geistiges Phänomen im Zugriff empirisch-quantitativer Methodik.

2007*

Oskar Hackenberg

Die Theorie der Religion bei Alan Wilson Watts im Lichte der homäopathischen Konstitutionsmittellehre, der Tiefenpsychologie Ernest Beckers und der Narzissmustheorie nach Heinz Kohut. Eine systematisch-religionspsychologische Abhandlung.

2003

Stefan
Schumann

Theorien und Technologien des Cyberspace im Kontext chiliastisch-utopischer Tendenzen der Neuzeit. Herausforderungen an eine zukünftige Praktische Theologie.

2003

Hellmut Santer

Persönlichkeit und Gottesbild. Religionspsychologische Impulse aus objektbeziehungstheoretischer Perspektive für eine Praktische Theologie.

2003

Victor Andrew Copan

Pauline Imitation and the Contemporary Practice of Spiritual Direction. An analysis of the concept of the imitation of Paul with implications and applications to the practice of spiritual direction today.

2002*

Peter Lüscher (Zürich)

Die beobachteten Beobachter. Sozialpsychologische und theologische Studien zum Prestigeverlust der Theologenschaft im Bereich deutschsprachiger Theologien und Kirchen.

2001

Hans-Jörg Wahl (Frankfurt)

Aspekte einer allgemeinen Vermittlungstheorie für eine religionspädagogische Orientierung über Vermittlungsfragen im Religionsunterricht.

1999

Brigitta Rotach Schmid (Zürich)

Jona - ins Bild gesetzt. Fallstudien zur Jona-Aneignung in praktisch-theologischer Perspektive.

1999*

Silke Grigo (Tübingen)

„Sünde“ als befreiendes Interpretament. Überlegungen zu Funktion, formal-kategorialem Status und Gehalt der Rede von Sünde. Exemplarisch erörtert im Gespräch mit feministisch-theologischen und außerfeministischen Perspektiven zum Thema.

1998*

* mit Auszeichnung

Institut für Praktische Theologie und Religionspsychologie
Evangelisch-Theologische Fakultät
Universität Wien

Schenkenstraße 8-10
5. Stock, Zimmer: 5OG 038
1010 Wien

T: +43-1-4277-328 01
F: +43-1-4277-9328
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0